Moorpackungen

Zu den Hauptwirkungen des Moores gehört die Wärmewirkung. In bestimmten Fällen kann das Moor aber auch kalt verabreicht werden.

Moor enthält wertvolle Vitamine, Huminsäuren und Spurenelemente, die dem Körper in Form von Packungen zugeführt werden. Die Anwendung von Moorpackungen führen zu einer Erwärmung und Lockerung der Muskulatur. 

536 R

Indikationen:

  • Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Rheuma
  • Arthrose
  • Bandscheibenbeschwerden
  • Ischialgie
  • Chronische Muskelverspannungen
  • rheumatische Erkrankung in chronischem Stadium
  • Arthrosen im Wirbelsäulen- und Gelenkbereich
  • Erkrankungen der inneren Organe
    z.B.: Obstipation, Leber-Galle-Störung
  • zur Entspannung bei allgemeiner Nervosität
  • in Verbindung mit Massage wird die Durchblutungssteigerung verlängert

Kontraindikationen:

  • chronische entzündliche Krankheiten
  • offene Wunden nässende Ekzeme
  • Bluthochdruck
  • Schwangerschaft
  • Venenerkrankungen

Kontakt

X
 
Massage Fachpraxis Philippe Djemai e.U. Heilmasseur