Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine manuelle Reiztherapie. Es stellt einen reflektorischen Bezug des subkutanen Bindegewebes zu Geweben und Organen her. Durch langsames ausgedehntes streichen mit Fingerkuppen wird ein Zug-Reiz am subkutanen Bindegewebe gesetzt.

 

Indikationen:

  • Arthrosen
  • Asthma Bronchiale
  • Bronchitis
  • Blasenentzündung
  • Epicondylitis
  • Gastritis
  • Hypertonie
  • Hypotonie
  • Ischialgie
  • Spondylitis
  • Lumbago
  • Menstruationsbeschwerden,
    Menstruationsstörungen
  • Migräne
  • Morbus Sudek
  • Narbenentstörung
  • Obstipation
  • Reizblase
  • Skoliose
  • Spannungskopfschmerz
  • Trigeminusneuralgie
  • Wechselbeschwerden
  • Lähmungen

Kontraindikationen:

  • Akute Organerkrankungen
  • Schwere Organerkrankungen
  • Entzündungen
  • Thrombosen
  • Frische Verletzungen
  • Infektiöse, Fieberhafte Erkrankungen
  • Schwangerschaft
  • Gallensteine, Nierensteine
  • Endokarditis

Kontakt

X
 
Massage Fachpraxis Philippe Djemai e.U. Heilmasseur