Bei der klassischen Massage werden eine Reihe von Reizen (kneten, drücken, streichen, friktionieren) auf die Haut, Muskulatur und darunter liegende Gebilde ausgeführt. Dadurch entsteht auf dem behandelten Areal eine lokale und auch allgemeine Wirkung. Eine Schmerzlinderung und Heilung der betroffenen Regionen wird herbeigeführt.

Es zeigt sich eine positive Beeinflussung der Psyche durch die Therapieform der klassischen Massage. Ein Heilungsprozess entsteht somit auf körperlicher und seelischer Ebene. Die klassische Massage ist ein ganzheitlicher Therapieansatz zur effektiven Linderung von Beschwerden wie beispielsweise Rückenschmerzen. Anwendungsgebiete der klassischen Massage sind als Indikationen angeführt: 

 

 

 

Indikationen:

  • Cervikalsyndrom
  • Wirbelsäulen-Syndrome
  • posttraumatische Veränderungen
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Psychische Belastungen
  • u.v.m.

Kontraindikationen:

  • akute Entzündungen
  • fieberhafte Erkrankungen
  • akute Thrombose
  • akute Verletzungen

Ganzkörper 50 minTeilkörper 25 min

  • Durchblutung wird gesteigert
  • Muskulatur wird gelockert
  • Verspannungen werden gelöst
  • Kreislauf und Stoffwechsel werden angeregt

>>

 

 

 

 

 

Kontakt