Fußreflexzonen haben eine empirisch nachgewiesene Beziehung zu Organen im Körper. Bei der Fußreflexzonenmassage projiziert sich der sitzende Mensch auf den Fuß wieder. Durch die Behandlung der verschiedenen Fußreflexzonen werden die in Beziehung stehenden Regionen im Körper positiv beeinflusst. Es können anhand von Impulsen an den Reflexzonen Beschwerden und Schmerzen gelindert werden.

Die Behandlung wirkt beruhigend, entgiftend & holistisch. Bei der Fußreflexzonenmassage entsteht eine bessere Durchblutung an den Reflexzonen und des dazugehörigen Organs.

Indikationen:

  • Burnout
  • Cervikalsyndrom
  • Lumboischialgie
  • Migräne
  • Störungen im Schlaf – Wach – Rhythmus
  • Chronische Bronchitis
  • Morbus Chron
  • Gastritis
  • Menstruationsbeschwerden
  • Multiple Sklerose

Kontraindikationen:

  • Akute Entzündungen im Venen und Lymphsystem
  • Ekzem am Fuß
  • Mykose befall am Fuß
  • Rheumatische Erkrankungen im schmerzhaften Schub die
    die Füße direkt betreffen
  • infektiöse fieberhafte Erkrankungen
  • manisch depressive Psychosen
  • Schizophränie

>>

 

 

 

 

 

Kontakt